27 Fragen, die immer wieder gestellt werden müssen

25. Juni

Zur Fresh X-DNA gehört es auch, immer wieder Dinge zu hinterfragen. Sich immer wieder zu wundern. Immer wieder die Grenzen zu verschieben und die eigene Komfortzone verlassen zu wollen. Sich immer wieder auf den Weg zu machen. Immer wieder hinzuhören: auf Gott, die innere Stimme und die Menschen vor Ort.

Deshalb sind hier 27 Fragen, die dabei helfen, der eigenen Vision und Gottes Plan (wieder) mehr auf die Spur zu kommen.

Was konkret sind frische Ausdrucksformen von Kirche?

Wie sind wir gestartet? Mit welcher Vision, welchem Ziel, welcher Haltung?

Was hat sich seit dem Start bei uns, bei den Menschen, zu denen wir gegangen sind und der Kirche hier verändert?

Wollen die Leute vor Ort wirklich, dass sich Kirche verändert?

Warum brauchen die Menschen in unserer Umgebung Gott – und uns als Vermittler?

Wen will „die Kirche“ tatsächlich ansprechen und erreichen?

Sind wir ehrlich bereit, unser mehr oder minder bequemes Haus zu verlassen und zu den Leuten zu gehen?

Können wir auf Augenhöhe sprechen? Oder ist es meist ein schiefer Blick, den wir draufhaben?

Was genau ist das, was wir mit Fresh X der Kirche entgegensetzen und den Leuten vor Ort zeigen wollen?

Können wir überhaupt etwas bewirken?

Und wenn ja: Was bewirken wir? Verändern wir die Haltung der Kirche? Unsere eigene? Die der Leute um uns herum?

Wenn nein: Warum könnte es sich dennoch lohnen, weiterzumachen?

An welcher Stelle behindert kontextualisierte Theologie mehr, als dass sie Brücken schafft?

An welcher Stelle innerhalb der kirchlichen Landschaft und Vielfalt verorten wir uns – und warum? Und hat sich das verändert?

Wann haben wir zuletzt Gott gefragt, was er für den Ort, die Menschen dieser Umgebung, vorhat, was er plant und schon baut?

Sind wir bereit, unsere Visionen, Träume und auch Jobs aufzugeben – im Vertrauen darauf, dass Gott „schon macht“?

Was ist Scheitern?

Was ist Erfolg?

Für wen tun wir, was wir tun?

Wie wollen wir arbeiten: miteinander, mit Kolleg:innen aus den Leitungsgremien der Kirche, mit den Leuten, zu denen wir gehen?

Was ist Innovation? Was ist neu?

Wo wollen wir hin?

Wo will Gott hin?

Wo wollen die Menschen um uns herum hin?

Lohnt es sich?

Was brauchen wir, was braucht jede:r einzelne von uns, um aufzutanken und ggf. neue Kraft und neuen Mut zu schöpfen?

Welche Rolle sollte das Fresh X-Netzwerk in unserer alltäglichen Arbeit spielen? Können wir Wünsche und Erwartungen formulieren und kommunizieren?

Hella Thorn

Online- und Social-Media-Redakteurin beim Fresh X-Netzwerk