Weiterbildung

Um sich für das Abenteuer Fresh X mit dem nötigen Know-How auszustatten, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Unsere Weiter- und Fortbildungsangebote werden in Kooperation mit einigen von unseren Mitgliedern durchgeführt. Dabei gibt es spezielle Angebote für Hauptamtliche und Studierende:

Weiterbildung für Pioniere in Kirche: Mission: Gesellschaft
Pioniere sind Menschen, die eine heilige Unruhe spüren, wenn es darum geht, das Reich Gottes, Kirche und Gesellschaft zusammen zu denken und aktiv zu werden. Pioniere sind Gründer, loyale Radikale, Unangepasste, Visionäre und Umsetzer. Sie haben eine wunderbare Gabe: die Gabe des Nicht-Hineinpassens.

Wir sind davon überzeugt, dass man Pioniere nicht „machen“ kann, sondern Pionierpersönlichkeiten entdecken, freisetzen, unterstützen und begleiten muss. Wir wollen Menschen begleiten und befähigen, Kirche und Mission in der Gesellschaft neu zu denken und missionale, innovative Formen der Gemeinde- und Jugendarbeit (Fresh X u.a.) zu entwickeln sowie Transformationsprozesse zu gestalten.

Die 1,5-jährige Weiterbildung wird von der CVJM-Hochschule in Kassel in Zusammenarbeit mit Wertestarter – Stiftung für christliche Wertebildung und dem deutschen Fresh X-Netzwerk e.V. durchgeführt.

Weitere Infos

Transformationsstudien: Öffentliche Theologie & Soziale Arbeit (M.A.)
Der Master an der CVJM-Hochschule Kassel qualifiziert zukünftige Fach- und Führungskräfte im sozialen und kirchlichen Sektor, besonders dort wo Change-Management-Prozesse durchgeführt werden müssen, Soziale Innovation initiiert werden soll oder neue Praxisfelder mit neuen Handlungslogiken allererst entstehen. Unser Ziel ist dabei heute schon Antworten auf Fragen der Zukunft zu entwickeln und Bewegerinnen und Beweger für CVJM, Kirche und Gesellschaft zu qualifizieren. Das besondere Profil des Studiengangs besteht in der Verbindung der Profession der Sozialen Arbeit (mit dem Schwerpunkt Sozialraumorientierung und Gemeinwesenarbeit) und der Disziplin der Theologie (mit dem Schwerpunkt Öffentliche Theologie).

Weitere Infos

Fresh X im Greifswalder Studienprogramm
Seit dem Wintersemester 2015/2016 wird am IEEG der Theologischen Fakultät der Universität Greifswald ein Studienprogramm angeboten, welches sich mit neuen Ausdrucksformen von Gemeinde und Kirche befasst. Ziel des Studienprogramms ist es, angehende TheologInnen und PfarrerInnen mit den theologischen Grundlagen der kirchlichen Sendung i.S.d. missio Dei sowie den soziologischen Einsichten in gesellschaftliche Dynamiken vertraut zu machen.
Zentrale Themen sind Missio Dei, Kirchentheorie, der sozio-demographische Wandel der Gesellschaft, Kontext- ualisierung, regiolokale Kirchen- und Gemeinde- entwicklung, das Verhältnis von Gemeinde und Gemein- wesen, Leitung von Teams, lebendiges, mündiges Christsein etc. Zudem werden grundlegende Fähigkeiten für sozialwissenschaftliches Arbeiten vermittelt. Schließlich werden zahlreiche Modelle neuer Gemeindeformen aus Deutschland, Großbritannien und den Niederlanden (Gemeindepflanzungen, Fresh expressions of Church, Pioniersplekken etc.) vorgestellt und untersucht. Das Studienprogramm ist in dieser Form bisher einzigartig und vermittelt einerseits Grundlagen in Theorie und Praxis und bietet andererseits den Besuch und die Erforschung von bereits bestehenden kontextuellen Gemeinden in Deutschland und im europäischen Ausland. Dabei bauen die einzelnen Elemente des Programms aufeinander auf und ergänzen einander. Die Lehre ist interdisziplinär und kombiniert theologische und sozialwissenschaftliche Methoden.

Weitere Infos

Qualifizierung für innovative sozialraumorientierte Gemeindeentwicklung | Wissen und Kompetenzen für Pioniere, Neubeleber und Neugründer
Weil Gott eine Mission hat, befähigen wir Frauen und Männer in unserem Land, Neues zu wagen und das Evangelium dort zu kommunizieren, wo es noch nicht oder nicht mehr bekannt ist. Unsere Absolventinnen und Absolventen sollen neue Gemeinden, diakonische Projekte und frische Ausdrucksformen von Kirche gründen, den missionarischen Auftrag in bestehenden Arbeiten erneuern und Menschen unterschiedlicher Lebenswelten verbinden. Im „B.A.-Studiengang für Theologie, Sozialraum und Innovation“ werden Lerninhalte aus den Bereichen Theologie, Sozialwissenschaften und Innovationsmanagement sowie große Praxisnähe vermittelt. 

Der Studiengang wird als staatlich anerkannter Bachelor-Studiengang der Ev. Hochschule TABOR (Marburg, Hessen) in Kooperation mit dem Theologischen Studienzentrum Berlin (TSB) in Berlin durchgeführt. Die Ev. Hochschule TABOR trägt die Verantwortung für Lehre, Forschung und Prüfungen und verleiht den akademischen Grad. Der Studiengang wurde am 29.8.2017 durch AQAS e.V. für fünf Jahre akkreditiert. Es gelten die Regelungen des Hessischen Hochschulgesetzes.

Weitere Infos

Der berufsbegleitende Studiengang „Christliche Spiritualität im Kontext verschiedener Religionen und Kulturen“ an der Theologischen Hochschule Reutlingen eignet sich für Menschen, die …

– in ihrem Beruf mit Glauben und Spiritualität zu tun haben und sich mehr Hintergrundwissen wünschen
– sich auf den Weg machen, ihrem  Leben eine neue Richtung zu geben und sich mehr mit spiritueller Praxis zu beschäftigen
– ihr theologisches Wissen mit Blick auf Ihre berufliche Praxis vertiefen und einen Master-Abschluss erreichen wollen

Im Studiengang wird unter anderem das Modul „Christliche Spiritualität und Fresh X (neue Formen von Kirche)“ angeboten. 

Weitere Infos

Agilität, die [Substantiv, feminin]

Agilität ist ein Merkmal des Managements einer Organisation, flexibel und darüber hinaus proaktiv, antizipativ und initiativ zu agieren, um notwendige Veränderungen einzuführen.
- Wikipedia

Wenn also hier noch etwas nicht  fix und fertig ist, dann liegt das daran, dass wir die Homepage schon mal veröffentlichen wollten statt zu warten, bis alles picobello ist. Kirchenpioniere arbeiten agil - und natürlich auch ihr Netzwerk.

Bei allen Fragen rund um Aus- und Weiterbildung steht gerne Katharina Haubold zur Verfügung:

Katharina Haubold

Referentin für Fresh X | Seminare, Weiterbildung und Begleitung