Fresh X ist Partner von truestory

09. September

Seit über 20 Jahren fragen Evangelist:innen, Pfarrpersonen, Diakon:innen und Jugendmitarbeitende, wie man Teens und Jugendlichen einen Zugang zum Glauben vermitteln, sie mit Jesus bekannt machen kann. Im Mittelpunkt stand immer ein zentrales Veranstaltungsformat, das in etliche Gemeinden deutschlandweit übertragen wurde. Es war ein Event, dass viele Jugendliche zum Glauben geführt hat.

Inzwischen ist Jesus House etwas in die Jahre gekommen. Mit Sandwichtoast und der Aussicht auf ein Kickerturnier im Anschluss an die “Verkündigung” lockt man niemand mehr in ungemütliche Gemeinderäume. Auch hier wurden nach neuen, nach frischen Formen von Kirche, von Gottesdienst, gesucht. Und vielleicht auch gefunden. Denn Jesus House startet 2023 (13.2.-26.3.23) neu als truestory durch. Das grobe Konzept bleibt: In einem bestimmten Zeitrahmen werden sechs Abende, sechs Events geboten – entweder live vor Ort oder per Stream, moderiert von der beliebten Teenie-Band O’Bros. Dazu gibt es Vorbereitungsinformationen, Begleitung und Tools zur Nachbereitung – und Platz für Neues. Teens sollen sprachfähig werden, über Jesus und ihren eigenen Glauben zu reden, sollen erleben, dass Jesus, dass Glaube etwas mit ihrem Leben zu tun hat.

Und das Besondere: Fresh X ist Partner von truestory; unterstützt das Anliegen und wird immer mal wieder über truestory berichten. Was sich sonst noch Neues hinter truestory verbirgt, erfahrt ihr auch in diesem Videoclip. Und wer sich mit seiner Orts-Jugendgruppe bis Ende Oktober (Deadline 31.10.2022) anmeldet, zahlt dank eines Frühbucherrabatts nur 250€ statt 350€.

Hella Thorn

Online- und Social-Media-Redakteurin beim Fresh X-Netzwerk