Waldwanderkirche: Kirche im Grünen – Kirche auf dem Weg – Kirche zur Mitte

Christlicher Verein Junger Menschen (CVJM)

„Warum gehst Du in den Wald“, fragte der Vater. „Um Gott zu suchen“, antwortete der Knabe. „Aber – ist Gott denn nicht überall?“ „Er schon“, sagte das Kind, „aber ich bin nicht überall derselbe“. (Elie Wiesel Menschen lieben die Natur. Die Menschen, die zunehmen in Innenräumen leben und arbeiten, suchen nach Ausgleich, Ruhe, Inspiration und Unmittelbarkeit. Gottesbegegnung in entspannten Freizeitaktionen und Schöpfungskontexten – im Rhythmus der Jahreszeiten. Orte, durch die Gott selbst spricht, ohne dass wir viele Worte machen müssen. Wir wollen Menschen ermöglichen mit ihrem Schöpfer und Erlöser in Beziehung zu treten - vermittelt durch die Bilder und Sprache seiner Schöpfung selbst. Dabei wollen wir Kirche an anderem Ort sein – Kirche im Grünen. Kirche da wo dir Menschen ihre Freizeit verbringen.

Das tun wir: Wir träumen von einer Kirche, die bei den Menschen ist und die Gottes Schöpfung leidenschaftlich ehrt und wiederspiegelt. Die Menschen in ihren Freizeit- und Wochenendkontexten abholt, die Menschen auf den Weg bringt zu sich, mit anderen und zu Gott. Eine Kirche die Geschichten erzählt, Geschichten des Lebens die inspirieren und anregen, die zum nachdenken führen, zum eigenen erzählen und zum loben und danken. Eine Kirche am Lagerfeuer, die nicht die Asche hütet sondern die Erfahrung der Leidenschaftlichen Liebe Gottes am brennen hält. Eine Kirche die sich Anteil gibt aneinander und in echten Beziehungen. Eine Kirche, welche Abendmahl feiert, in der Gewissheit in der Präsenz Gottes und der Vergebung von Jesus Christus. Eine Kirche die Menschen auf der Pilgerreise ihres Lebens und Alltags begleitet und sich mit ihnen auf den Weg macht. Eine Kirche die Menschen Heimat bietet, für wenige Stunden oder als fester Ort des Glaubens und des Dientes. Deshalb spendet sie Sakramente und begleitet Menschen an allen ihren Lebensstationen. Sie ist damit „kirchlicher anderer Ort“ und Ortskirche gleichermaßen. Sie ist Kirche in Neuen Formen – Kirche im Grünen – Frische Ausdrucksform von Kirche. Dabei steht sie in der Sendung der Kirchengemeinden vor Ort, sieht sich nicht als Konkurrenz, sondern als geschwisterliche und ökumenische Ergänzung. Daher sucht sie Vernetzung, Gemeinschaft und das gemeinsame Gebet. Sie ist ökumenisch offen für alle Suchenden. Sie ist damit Teil von Gottes Mission in dieser Welt – unterwegs zu den Menschen Als einen neuen Fokus haben wir den Ausbau der Waldwanderkirche mit einem Pilger-Stationen-Angebot. Als Namen und Arbeitstitel haben wir deshalb den Namen „Wald-Wanderkirche“ gewählt. Zentrales Element ist ein Schöpfungs- und Walderlebnispfad der besonderen Art. Er ist eine Mischung aus Kunstpfad und Besinnungsweg. An 10 Stationen werden die Besucher inspiriert über zentrale Fragen des Lebens nachzudenken. Verwundene, Mystische und verborgene Wege erhöhen die Achtsamkeit für die Natur. An jeder Station finden Sie ein Schöpfungsnahes Kunstwerk und zwei Texttafeln. Die Kunstwerke sind die Natur selbst und ständig im Wandel. Zum Beispiel ein Toter Baumstamm, der das Thema „Werden und Vergehen“ thematisiert. Auf der einen Holztafel sind Texte mit weisheitlichen Lebenseinsichten zu lesen, auf der anderen solche mit christlichem Inhalt.

Existiert seit: 1970

Träger: CVJM Baumhauscamp e.V. und Abteilung für Missionarische Dienste der Evang- Landeskirche Baden

Anschrift: Baden-Baden, Deutschland