inspiriert

Gerold, tut es gut, Heimat zu fasten?

08. April

Gerold Vorländer ist Rheinländer. Und im Herzen Kelte. Auf etlichen Reisen nach England und Schottland fing der Pfarrer Feuer für die keltische Spiritualität. Unter anderem inspiriert ihn die Kommunität Iona.

Mit uns spricht er über Kraftquellen, Drinnen-und-Draußen-Denken, über Komfortzonen, Respekt und Seelenfreunde, über den domestizierten Heiligen Geist und darüber, die Heimat hinter sich zu lassen.

Zur Folge

Referent für Kommunikation und Netzwerkentwicklung beim Fresh X-Netzwerk | Systemischer Coach & Supervisor