Kirche der Freiheit

08. Januar

Ein beliebter Kalender hat einen guten Plan für das neue Jahr: Die Macher haben 2023 zum Jahr Zweitausend-frei-und-zwanzig erklärt und regen die Kalendernutzer an, sich Gedanken darüber zu machen, wovon sie sich befreien wollen, welche Fesseln oder Ketten sie daran hindern würden, das Leben zu leben, dass sie eigentlich wollen und wie stattdessen ein freies Leben aussehen könnte.

Ein guter Plan – und eine gute Idee fanden wir und haben mal versucht, aufzuschlüsseln, was dieses Jahr der Freiheit für die Kirche bedeuten könnte.

Eine Kirche der Freiheit …

… erkennt welche Traditionen sich als Fesseln und welche sich als Sicherungsseile erweisen und löst die einengenden Fesseln.

… verhilft Menschen wirklich dazu, sich von ihren Sorgen, Lasten und Zweifeln zu befreien.

… schafft keine neuen Gefängnisse aus Verboten und Regeln.

… führt in die Weite, in die Wildnis, ins Abenteuer, raus aus der Komfortzone, den eigenen vier Wänden, den schützenden Mauern.

… baut Mauern und Vorurteile ab.

… sucht Gespräche, Beziehungen und Offenheit.

… gesteht den Menschen eine eigene Definition von Freiheit zu – solange die Freiheiten anderer nicht beschränkt werden.

… ist leicht wie ein Zelt, luftdurchlässig, leicht zu transportieren, variabel im Aufbau.

… träumt groß und wild und unbegrenzt.

… hat den Mut zu scheitern und profitiert von einem gnädigen Umgang mit Fehlern, falschen Entscheidungen und Makeln.

… traut sich, sich zu verändern, Neues auszuprobieren, Unbekanntes zu erforschen und Vieles anzupacken.

Wie sähe für euch eine Kirche der Freiheit aus?

Was kennzeichnet eine freie Kirche, eine Kirche, die nicht nur dem Namen nach frei ist, sondern die sich der Freiheit verschrieben hat, ohne beliebig zu sein?

Wie wäre eine freie Kirche, die Offenheit nicht nur dann proklamiert, wenn sie die schweren großen Holztüren für eine Stunde in der Woche öffnet, sondern das tatsächlich als Konzept lebt?

Was wäre in einer Kirche, die von Christinnen und Christen, Suchenden und Interessierten als frei erlebt wird, anders?

Hella Thorn

Online- und Social-Media-Redakteurin beim Fresh X-Netzwerk