In der Pfalz (und natürlich auch der Saarpfalz) ist vieles im Umbruch. Das Bistum Speyer und die evangelische Kirche der Pfalz wollen diesen Wandel aktiv miteinander gestalten. Pfarreien und Gemeinden sind auf der Suche, welche Gestalt Kirche in der Zukunft annehmen kann. Das Seminar führt in "Fresh Expressions of Church" ein und ermutigt, in ökumenischer Offenheit, neue Formen der Gemeinschaft zu entwickeln, die zukunftstauglich sind und und sich an den Bedürfnissen der Menschen orientieren.

Weitere Infos gibt es hier.  

Als Hoffnungsträger brauchen wir immer wieder Inspiration, Ermutigung und Neuausrichtung. Für uns selbst und unsere Gemeinden. Dafür steht der Willow Creek Leitungskongress wie kein zweiter. Lassen wir uns gemeinsam mit Tausenden von Christen aus allen Denominationen bei diesem Kongress neu bewegen und begeistern. Für Haupt- und Ehrenamtliche mit Leitungsaufgabe, Mitarbeitende in Gemeinden, Organisationen, Initiativen und Nachwuchsleiter. Als Referenten sind unter anderem Prof. Dr. Michael Herbst und Dr. Christian Hennecke bei dem Kongress dabei. Auch ein Fresh X-Stand ist vor Ort. 

Mehr Infos gibt es hier.

"Missionale.Atelier" ist ein Abend für Pioniere, für Menschen in der Kirche mitten im Aufbruch. Die Veranstaltung bietet Raum, Kreativität zu teilen, Frust anzugehen und sich beflügeln zu lassen. Dafür will die Veranstaltung 100 Menschen für 5 Stunden zusammenbringen. 

Nach einem Input von Frank Berzbach (Autor von "Die Kunst ein kreatives Leben zu führen") zur Frage von Frustration und Kreativität ist Zeit für den Austausch zu diesem Thema. Zur Musik von Janik Lill besteht anschließend der Raum, andere im Aufbruch kennenzulernen, Probleme und Herausforderungen anzusprechen sowie neue Ideen zu entwickeln - ein Raum für Raumsuchende, für Menschen, die Neuland begehen oder begehen wollen. 

Der Kostenbeitrag beträgt 15 Euro. Die Anmeldung ist unter info@missionale.de möglich. 

Berliner Luft kann an manchen Stellen durchaus nach dem Reich Gottes riechen. Die Studienreise Berlin des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg begibt sich mitten hinein in diese Großstadt. Mit einer Mischung aus Besuchen vor Ort, Gottesdienst-Erlebnis am Sonntag und Begegnungen mit inspirierenden Praktikern ist die Studienreise vor allem für Interessierte aus Württemberg, die außer Alex und Reichstag noch andere "Sehenswürdigkeiten" im Berliner Umfeld kennenlernen wollen. Neben dem Kontakt zu missionalen Initiativen stehen außerdem inhaltliche Impulse, Gesprächsrunden und Zeiten der Reflexion im Mittelpunkt. 

Zu weiteren Informationen und zur Anmeldung geht es hier

Wir liegen falsch, wenn wir meinen, dass Missionare nur in anderen Ländern gebraucht werden, aber nicht hier in Deutschland. Denn erstens: Deutschland ist ein Missionsland. Und zweitens: Kirche ist Mission. Sie hat nicht eine Mission. Sie ist Mission. Denn wenn wir als Gemeinde aufhören, uns von Gott senden zu lassen, hören wir auf, Kirche Christi zu sein. 

Rund um das Thema Mission gestaltet das forum e ein abwechslungsreiches Programm mit spannenden Impulsen, praxisorientierten Workshops und geistlichen Zeiten. Für Fresh X-Interessierte bietet sich besonders der Workshop "Radikal missional - wie wir mit Fresh X eine neue Lebenseinstellung für unser Christsein gewinnen können" an. 

Weitere Infos gibt es hier

Fresh Expressions of Church zeichnen sich durch vier Kennzeichen aus. Sie sind missional, kontextuell, lebensverändernd und gemeindebildend. In wie weit ist Fresh X ein Thema für die Jugendarbeit? Dieser Frage geht der Studientag "Fresh X - Kirche neu gestalten" von 10-15 Uhr in Kassel nach. Neben einem Impulsreferat bietet die Veranstaltung viel Raum für die Entwicklung und den Austausch fresher Ideen. 

Weitere Informationen gibt es hier

Beim Katholikentag sind alle eingeladen. Was uns eint, sind die drängenden Fragen der Zeit. Unter dem Thema "Suche Frieden" (Psalm 34) schafft der Katholikentag einen Raum zum Diskutieren, Beten, Singen und Tanzen, Feiern und Innehalten. Mit Podiumsgesprächen, Workshops, Ausstellungen, Konzerten und verschiedenen Gottesdiensten ist für jeden etwas dabei. Fresh X stellt sich mit einem Stand vor, der zu Gesprächen, Zukunftsträumen, Diskussionen und gegenseitiger Vernetzung einlädt. 

Das Programm des Katholikentages ist ab April 2018 online. Zur Anmeldung geht es schon jetzt hier

Kirchen in ganz Europa erleben eine Phase der Neuorientierung angesichts umfassender gesellschaftlicher Transformationsprozesse. Der reformatorische Leitsatz ecclesia semper reformanda beschreibt darum nicht nur ein grundlegend theologisches Selbstverständnis der Kirchen, sondern zunehmend auch eine äußere Notwendigkeit. Wie dieser Wandlungsprozess als konstruktiver Gestaltungsprozess nachhaltig gelingen kann, ist Gegenstand einer breiten fachwissenschaftlichen Debatte, an die das Symposion anknüpft. Dabei werden ökumenische und internationale Stimmen aus den Bereichen Theologie, Sozialwissenschaft, Innovationsforschung und Kirchenleitung ins Gespräch gebracht.

Das internationale Symposium "Kirche[n]gestalten. Re-Formationen von Kirche und Gemeinde in Zeiten des Umbruchs" wird von dem Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung der Universität Greifswald unter der Leitung von Prof. Dr. Michael Herbst veranstaltet. Weitere Informationen zum Programm sowie zur Anmeldung gibt es hier

Die Kirchenerneuerungsbewegung "Fresh Expressions of Church" aus der anglikanischen Kirche macht viele neugierig. Was sind das für "frische Ausdrücke"? Wie kann "regenerative Kirchenentwicklung" aussehen? Sandra Bils und Maria Herrmann aus der ökumenischen Bewegung Kirche2 in Hannover machen diese Perspektive auch für unsere Kontexte fruchtbar. Traditionell und innovativ - das ist für die beiden kein Widerspruch. Dieser Workshop richtet sich vor allem an Pastoren und Pastorinnen, Priester sowie Mitarbeitende im Verkündigungsdienst. 

Weitere Infos gibt es hier

Der "Treffpunkt Konfirmandenarbeit" ist ein etabliertes Format im religionspädagogischen Institut Loccum. Im Sommer 2018 beschäftigt sich die Veranstaltung vor allem mit den Fragen: Wo lassen sich zwischen neuen Ausdrucksformen von Kirche und Konfirmandenarbeit Verbindungen ziehen, mit denen ein gegenseitiges Lernen ermöglicht wird? Wo kann sich Konfirmandenarbeit bei den Fresh Expressions etwas abschauen als konkrete Inspiration für den Gemeindealltag? Und andersherum: Welche neuen und erfrischenden Ideen für Kirche und kirchliche Ausdrucksformen werden durch Konfirmandenarbeit ermöglicht und können entstehen? Neben konkreten Inspirationen und Praxisbeispielen soll Raum zum Austausch und zum Übertragen auf den eigenen Kontext geboten werden. Der "Treffpunkt Konfirmandenarbeit" richtet sich an alle Haupt- und Ehrenamtlichen, die in der Hannoverschen Landeskirche im Bereich Konfirmandenarbeit tätig sind. 

Weitere Infos gibt es hier

Einen guten Einblick in die Vielschichtigkeit der Fresh X-Bewegung in England bietet eine Reise in das Ursprungsland der Bewegung. Der Schwerpunkt der Studienfahrt nach Liverpool ist das Kennenlernen von Projekten und Menschen, die in der anglikanischen Kirche auf unterschiedliche Weise versuchen, Menschen einen einfachen Zugang zur Liebe Gottes zu ermöglichen. Die Studienreise richtet sich vor allem an Haupt- und Ehrenamtliche der Ev.-Luth. Kirche in Bayern und ist auf 20 Personen begrenzt.

Weitere Infos gibt es hier.

Im Bistum Speyer und der evangelischen Kirche der Pfalz sind Menschen auf allen Ebenen auf der Suche nach einer lebendigen Kirche und neuen Formen von Gemeinde. Bei ihrer Suche nach der Kirche von Morgen stellen sie sich unterschiedlichsten Herausforderungen und trauen sich, ihren Inspirationen nachzugehen. Ihre Fragen und Erfahrungen möchten wir in einen gemeinsamen Lernprozess einfließen lassen: im Rahmen des Wochenendes können Herausforderungen und Inspirationen ausgetauscht und das, was für den weiteren Weg notwendig ist, miteinander geteilt werden. 

Das Wochenende richtet sich an Teilnehmende aus Pfarreien und Gemeinden der Landeskirche und des Bistums, die an mindestens einem Stammtisch für Entdecker*innen teilgenommen haben. Weitere Infos gibt es hier

Die Gestalt der Kirche befindet sich im Umbruch. Das ist an vielen Stellen spürbar. Am Werkstatt-Tag machen wir uns auf den Weg, um zu entdecken: Wofür brennen wir selber? Wo entdecken wir das Wirken Gottes? Wie entdecken wir die Sendung als Kirche neu - an den Orten, an denen wir stehen? Und welche Formen von Kirche können daraus entstehen? Ein Tag, um gemeinsam auf Spurensuche zu gehen. 

Weitere Infos gibt es hier

In England sind Messy Church-Gottesdienste im Rahmen der Fresh X-Bewegung entstanden, um alltagsbezogen und niederschwellig kirchendistanzierte junge Menschen mit ihren Kindern anzusprechen. Der Praxistag in "LUX - Junge Kirche Nürnberg" wird von 10-16.30 Uhr vor allem die Konzeption und Praxis dieser neuen Gottesdienstform in den Blick nehmen. Als Referentin ist Lucy Moore, die von Beginn an die Messy Church-Bewegung geprägt hat, aus England mit dabei. 

Weitere Informationen gibt es hier

Andy Milne, der Gründer und Leiter von Sorted Bradford, hält an der CVJM-Hochschule einen öffentlichen Gastvortrag zum Thema "Fresh X und Jugendarbeit". Weitere Infos folgen.

Hauptredner der Tagung ist Andy Milne, der Leiter und Gründer von Sorted Bradford. Er wird unter anderem über folgende spannende Fresh X Themen sprechen: "How to start a youth fresh expression" und "From loving & serving to being church: Der Weg vom sozialen Projekt zur Gemeinde". Die Tagung wird gemeinsam vom CVJM Deutschland, der CVJM-Hochschule, dem EC und netzwerk-m verantwortet. Weitere Infos folgen.