inspiriert

48 – Dominik, wie dreht man große Räder?

11. Oktober

Dominik Hofmann hat versehentlich Großes erschaffen. Erst versuchte er, eine Gemeinde zu gründen, plötzlich hatte er einen Co-Working-Space, den Heimathafens in Wiesbaden. Der platzt inzwischen aus allen Nähten und zieht jetzt in das alte Landgericht – ein Millionenprojekt.

Mit uns spricht er über Visionen und Visiönchen, das Scheitern, über Apostel und Propheten und darüber, wie man seelenruhig große Räder dreht.

Zur Folge

Prorektor für Lehre und Studium und Professor für Praktische Theologie (E. Stanley Jones Chair of Evangelism) an der Theologischen Hochschule Reutlingen
Leiterin der Leuchtturm-Arbeit auf dem Distelberg (sozial-diakonische Arbeit und Gemeinde in Gründung im Plattenbau)