Anna-Nicole Heinrich (25) ist neue Präses der EKD-Synode

09. Mai

Herzlichen Glückwunsch! Die 25-jährige Studentin Anna-Nicole Heinrich ist neue Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD)!

Die 25-jährige Studentin Anna-Nicole Heinrich ist neue Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Die digital tagenden Synodalen wählten sie in zur Vorsitzenden der 13. Synode. In ihrer Vorstellung betonte sie: „Als Präses der EKD-Synode stehe ich für eine hoffnungsvolle, integrierende und pragmatische Kirche, die sich immer wieder neu entdeckt.“

Anna-Nicole Heinrich ist die jüngste Präses in der Geschichte der EKD-Synode. Sie ist von der Ev.-Luth. Kirche in Bayern in die EKD-Synode gewählt worden. Zuvor war sie Jugenddelegierte der 12. Synode der EKD. Heinrich hat Philosophie an der Universität Regensburg studiert. Seit 2019 hat sie die Masterstudiengänge Digital Humanities und Menschenbild und Werte belegt. Heinrich ist stellvertretende Vorsitzende der evangelischen Jugend in Deutschland e.V. (aej).

Sie war bereits 2x in unserem Podcast Frischetheke zu Gast. Wer wissen will, wie sie über die optimale Kirchenstruktur, über gute Gatekeeper, Risikokapital und die Kirche nach Corona denkt: Hört in die Folgen rein!

Wir als fx-Netzwerk gratulieren ihr und der EKD sehr herzlich zu dieser Wahl!

Rolf Krüger

Referent für Kommunikation, Netzwerkentwicklung und Fundraising beim Fresh X Netzwerk