Wir suchen, wir stolpern, wir tasten uns langsam vor. Durchs Leben. Durch scheinbare Gegebenheiten. Durch Unwägbarkeiten.

Wir sehnen uns, wir fragen, wir suchen. Nach Worten. Nach Taten. Nach Lösungen.

Nach Frieden.

Die Fresh X-Mitgliederversammlung ist noch keinen Monat her und doch ist die Welt, in der wir leben, in diesen Wochen eine andere geworden. Nichtsdestotrotz wollen wir euch noch mal den Artikel von Jele Mailänder ans Herz legen, die uns – wenigstens gedanklich – mit in die Wildnis nimmt. Ebenfalls ans Herz legen wollen wir euch den Vortrag von Sandra Bils, den sie auf der Mitgliederversammlung gehalten und der uns alle umgehauen hat sowie den die Inspiration von Bob Hopkins aus England. Über die besondere Beziehung zu Bob und Mary Hopkins geht es auch in dem Artikel “Eine deutsch-englische Freundschaft”.

Andreas Schlamm ermutigt in seiner Kolumne, dem Lockruf des Geldes zu widerstehen und Janneke Botta nimmt uns mit auf die Straße, auf eine Demonstration. Auch Dirk Kähler zeigt uns die Straßen, die Straßen Berlins, wie sie in den Augen von Christian Habertz waren.

Es ist also wieder ein vollgepackter Newsletter. Voller Ideen, Sehnsüchten, Fragen, Inspirationen, Wegweisern und Stolpersteinen. Lasst uns gemeinsam lesen, reden, zuhören, suchen und sehnen.