Leseliebe – Dezember ’21, Teil 2

13. Dezember

Mehr, viel und noch mehr wurde in den letzten Monaten über Coworking und die Rolle von Kirche dabei in Fresh X-Kontexten gesprochen, geschrieben und gedacht.

Zusammengefasst ist das nun – in Auszügen – in dem 221 Seiten umfassenden Buch “Coworking: aufbrechen, anpacken, anders leben. Herausforderungen und Chancen für Gemeinden und Organisationen” von Dorothea Gebauer und Jürgen J. Kehrer. Die beiden haben Expert:innen rund um New Work, Coworking, Transformation, Kirchenentwicklung und Gründertum zu Wort kommen lassen, ergänzt von Praxisbeispielen. Auf der Website des Verlags Vandenhoek & Ruprecht, in dem das Buch erschienen ist, heißt es dazu: “Coworking und Kirche – das ist mehr, als in leeren Gebäuden ein paar kreative Projekte und neue Orte mit Arbeitstischen zu füllen oder eine Kaffeemaschine mit fairem Kaffee unters Kreuz zu stellen. Coworking ist in erster Linie eine Kultur, eine innere Haltung und Mindset, ist geistliches Tun. […] Das Buch zeigt: Coworking hilft Kirche, Kirche für das Dorf oder die Region zu sein. Kirche kann von bestehenden Coworking-Spaces lernen, umgekehrt können Coworking-Spaces von Kirche zu gemeinschaftsbildenden Prozessen angeregt werden.” Vielleicht das neue Standard-Werk im Bereich Coworking in Church oder New Work und Kirche.

Hella Thorn

Online- und Social-Media-Redakteurin beim Fresh X-Netzwerk
Cookie Consent mit Real Cookie Banner